Neuer Präsident und neue Schriftführerin gewählt

Auf dem Kongress der Ernst-Troeltsch-Gesellschaft, der im Februar 2015 in Augsburg stattfand, ist Friedrich Wilhelm Graf als Präsident verabschiedet und zum Ehrenpräsidenten ernannt worden. Friedrich Wilhelm Graf hat in 21 Jahren (1994-2015) als Präsident die Gesellschaft maßgeblich gestaltet und vertreten. Der Vizepräsident der Ernst-Troeltsch-Gesellschaft, Arie L. Molendijk, hat in einer Rede den Dank der Mitglieder und die Verdienste von Friedrich Wilhelm Graf zum Ausdruck gebracht.

Der neugewählte Vorstand der Ernst-Troeltsch-Gesellschaft besteht aus dem Präsidenten Friedemann Voigt, Professor für Sozialethik an der Philipps-Universität Marburg, dem Vizepräsidenten Arie L. Molendijk, Professor für Geschichte des Christentums und Religionsphilosophie an der Universität Groningen (NL), der Schriftführerin Maren Bienert, Juniorprofessorin für Systematische Theologie an der Stiftung Universität Hildesheim, und dem Schatzmeister Martin Laube, Professor für Systematische Theologie an der Georg-August-Universität Göttingen.

 

Kontakt

Prof. Dr. Friedemann Voigt
Philipps-Universität Marburg
Fachbereich Evangelische Theologie
Sozialethik mit Schwerpunkt Bioethik
Lahntor 3
35032 Marburg